Ihr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Familienrecht 

in Wickede (Ruhr)                   Tel:  02377/56 200 88

____________________________________________

Fachanwalt für Familienrecht


Die Bezeichnung „Fachanwalt“ ist ein Titel, der einem Rechtsanwalt in Deutschland von der zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen werden kann und der dem Nachweis dienen soll, auf einem bestimmten Rechtsgebiet über besondere Kenntnisse und Erfahrungen zu verfügen  (§ 43 c BRAO). Die Voraussetzungen für den Erwerb und das Führen des Fachanwaltstitels sind in der Fachanwaltsordnung (FAO) geregelt.  

Die Rechtsanwaltskammern haben sogenannte Fachausschüsse gebildet, die mit Rechtsanwälten, zumeist Fachanwälten der jeweiligen Fachrichtung, besetzt sind. Diese prüfen die Anträge auf Erlaubnis des Führens eines Fachanwaltstitels. Die Erlaubnis wird auf Votum des Fachausschusses sodann vom Vorstand der Rechtsanwaltskammer verliehen. 

Als Nachweis für den Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse werden in der Regel die Teilnahme an einem 120-stündigen Lehrgang der Deutschen Anwalt Akademie und fünf bestandene Leistungskontrollen mit jeweils dreistündigen Klausuren gefordert. 

Zum Nachweis der praktischen Erfahrungen ist eine bestimmte Anzahl von bearbeiteten Fällen aus dem jeweiligen Fachgebiet nötig. Im Familienrecht sind 120 bearbeitete Fälle in einem Zeitraum von drei Jahren erforderlich und zu belegen. 

Im November 2009 habe ich von der Rechtsanwaltskammer Hamm die Erlaubnis erhalten, den Titel “Fachanwalt für Familienrecht“ zu führen, nachdem der Nachweis geführt war, dass ich die erforderlichen theoretischen und auch praktischen Spezial-kenntnisse erworben und vertieft hatte.

Jährlich bilde ich mich seither intensiv auf dem Gebiet des Familienrechts fort.